Über den Autor

Liebe Leserin, lieber Leser,

obwohl im Süden Deutschlands und somit fern der Meere aufgewachsen, hat es mich bereits in meiner Kindheit an den Familien-eigenen See, an Bäche und auch große Flüsse wie die Donau gezogen: Stets auf Entdeckungsreise nach allem, was im und am Wasser an Leben zu finden (und manchmal auch zu fangen und zu essen) ist.

Mit 20 Jahren begann ich dann mit dem Segeln auf dem Meer, und meine Wohnung tauschte ich damals bereits das erste mal mit einem eigenen Segelboot und war auf dem Atlantik zwischen der spanischen Halbinsel und den Kanaren unterwegs.

Diese Faszination fürs Meer  sowie alle Lebensformen darin und darum herum, blieben bis heute, gut 20 Jahre später, erhalten – ich wohne mit meiner Freundin auf einer kleinen Segelyacht, stets unterwegs auf den Meeren und gelegentlich auch Flüssen, überwiegend rund um Europa.

Dabei recherchiere ich über vergessenes  altes Wissen bis hin zu neuen Entdeckungen alles, was damit zusammen hängt Nahrung aus dem Meer oder seinen Küsten und Zuflüssen zu gewinnen: Essbare Algen, Seetang, Muscheln und Krebstiere, Fische, und weitere Lebensformen.

Stets unterwegs am und auf dem Wasser, bin ich immer bemüht, nachhaltig mit möglichst geringem ökologischem Footprint meine Ernährung aus der Natur des Meeres, der Binnengewässer, der Küsten und Ufer zu bestreiten oder zu ergänzen.

Um gleichgesinnten Menschen dieses Wissen zugänglich und verwertbar zu machen, habe ich das Buch „Der Strandwanderer“ verfasst.

U. Bock